Walburga Maria
Walburgeria
Willkommen
Sehen und gestalten
Malburgerei
Kontakt
Impressum
Willkommen

Walburga Maria

1952         in der Idylle des keltischen Dorfes Uchtelfangen (Saarland) geboren und aufgewachsen.

1973         Umzug nach Hessen

1983             habe ich mich von der Kreativität meiner Kinder inspirieren lassen und mit der Aquarellmalerei begonnen.

1992         Malseminare und Malreisen mit Professor Wolf Wrisch. Erste Ausstellungen bei den Kunstfreunden Hainburg.

1995         ich widme mich dem Studium der alten Meister und bin eingeschrieben an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt, eine Zeit intensiver Erlebnisse und Erkenntnisse und vieler neuer Fertigkeiten: Hauptsächlich abstrakte Malerei und Collagen aber auch diverse Drucktechniken, verschiedene Kaltnadelradierungen, Lithographie und Aktzeichnungen entstehen.

1996         Ausstellung: „ICH GELB DIR WAS!“ Kooperationsprojekt mit der Universität Frankfurt: Installationen im Park im Rahmen eines Seminars bei Werner Zülch.

1999         mein Weg führt mich in den Süd-Piemont (Oberitalien) auf einen 650 Meter hoch gelegenen 200 Jahre alten Bergbauernhof mit einer wunderbaren Aussicht auf das Bormidatal.

Seit 2001   sind meine Themenschwerpunkte Natur-Inspirationen, Strandgutkompositionen, die Schönheit der Vergänglichkeit, was die Natur zurückerobert und ich bin auf der Spurensuche nach den Zeichen der Zeit, dem wandern im Wandel, Malen mit allen Sinnen, die Verbundenheit mit der Naturlässt mich aus meiner eigenen Quelle schöpfen.

2009                März bis Juni - Ausstellung in den den Räumen von Top Physio Mainz

WillkommenSehen und gestaltenMalburgereiKontaktImpressum